CDU-Wirtschaftsflügel fordert geringeren Rentenbeitrag

Der CDU-Wirtschaftsflügel dringt angesichts der vollen Rentenkasse auf eine Beitragssenkung im kommenden Jahr. Die im Wahlprogramm der Union versprochene Verringerung der Rentennachteile älterer Mütter wird dagegen offensichtlich für nachrangig erachtet. Überschüsse in der Rentenkasse dürften nicht zur Finanzierung dauerhafter neuer finanzieller Belastungen, und das wäre bei der Ausweitung der Mütterrenten der Fall, herangezogen werden, sagte der Präsident des CDU-Wirtschaftsrats, Kurt Lauk, der «Rheinischen Post».