Charleston: Kerber im Halbfinale - Aus für Siegemund

Titelverteidigerin Angelique Kerber steht beim WTA-Tennisturnier in Charleston im Halbfinale. Die Weltranglisten-Zweite aus Kiel setzte sich in der Runde der letzten Acht gegen die Rumänin Irina-Camelia Begu mühelos in zwei Sätzen mit 6:2, 6:3 durch.

Charleston: Kerber im Halbfinale - Aus für Siegemund
Erik S. Lesser Charleston: Kerber im Halbfinale - Aus für Siegemund

In Abwesenheit der Weltranglisten-Ersten Serena Williams aus den USA ist Kerber bei der mit 753 000 Dollar dotierten Sandplatzveranstaltung an Nummer eins gesetzt. «Ich fühle mich, als wäre ich zu Hause», sagte Kerber nach dem Spiel. «Ich habe aggressiv gespielt - und das hat geklappt!»

Die Gewinnerin der Australian Open spielt nun gegen Sloane Stephens aus den USA um den Finaleinzug. Laura Siegemund ist hingegen im Viertelfinale ausgeschieden. Die 28-Jährige unterlag nach 91 Minuten der russischen Qualifikantin Jelena Wesnina mit 5:7, 4:6.