Nach tödlichen Schüssen in US-Kirche - Täter weiter auf der Flucht

Nach den tödlichen Schüssen in einer Kirche im US-Bundesstaat South Carolina ist der Täter weiter auf der Flucht. Er soll etwa 20 Jahre alt sein und wird als sehr gefährlich eingestuft. Der junge Mann hatte während einer Bibelstunde in dem von Afroamerikanern besuchten Gotteshaus das Feuer eröffnet und neun Menschen getötet. Der örtliche Polizeichef vermutet einen rassistischen Hintergrund. Laut unbestätigten Medienberichten soll unter den Opfern auch ein demokratischer Senator im Landesparlament sein.