Charley Ann Schmutzler siegt bei «The Voice of Germany»

Die Sängerin Charley Ann Schmutzler (21) hat in der Fernsehshow «The Voice of Germany» gewonnen. Das entschieden die Sat.1-Zuschauer am späten Freitagabend.

Charley Ann Schmutzler siegt bei «The Voice of Germany»
Jörg Carstensen Charley Ann Schmutzler siegt bei «The Voice of Germany»

Die blonde Berlinerin setzte sich mit ihrem Song «Blue Heart», der Anklänge an Hits der britischen Sängerin Adele hat, gegen drei Konkurrenten durch. Die Rapper Michi Beck und Smudo von den Fantastischen Vier hatten sie als Coaches betreut.

Charley Ann Schmutzler reagierte fassungslos vor Glück. Sie hatte beim Finale in der Hauptstadt mehr als 40 Prozent der Votings geholt. Die Tochter eines Sängers und einer Schauspielerin hatte an dem Abend auch mit dem irischen Sänger Hozier dessen Hit «Take Me To Church» als Duett gesungen. Es war die vierte Staffel der Fernsehshow auf ProSieben und Sat.1.