«Charlie Hebdo»: Ansturm auf Verkaufsstellen mit neuer Ausgabe

Auf die Verkaufsstellen des französischen Satiremagazins «Charlie Hebdo» hat es am Morgen einen riesigen Ansturm gegeben. An etlichen Pariser Zeitungskiosken war die erste Ausgabe des Blattes seit dem Attentat auf die Redaktion innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Viele Stammkunden hätten sich schon im Vorfeld Exemplare reserviert, berichteten Verkäufer. In der neuen Ausgabe des Magazins macht sich «Charlie Hebdo» unter anderem über die islamistischen Terroristen lustig, die vor einer Woche bei dem Angriff auf die Reaktion zwölf Menschen erschossen hatten.