«Charlie Hebdo»-Attentäter auf der Flucht

Ein Freiheitssymbol wird quasi vernichtet - womöglich von islamistischen Terroristen. Die Franzosen ringen um Fassung nach dem Attentat auf das Satireblatt «Charlie Hebdo» im Herzen von Paris. Es gibt zwar heiße Spuren, doch die mutmaßlichen Haupttäter sind noch nicht gefasst. Einer von ihnen soll schon als «Gotteskrieger» im Irak gewesen sein.

«Charlie Hebdo»-Attentäter auf der Flucht
Fredrik von Erichsen «Charlie Hebdo»-Attentäter auf der Flucht