«Charlie Hebdo» erscheint mit Mohammed-Karikatur und in Rekordauflage

Eine Woche nach dem mörderischen Terrorangriff auf die Redaktion des Satiremagazins «Charlie Hebdo» erscheint heute die neue Ausgabe der Zeitschrift in einer Rekordauflage. Die noch lebenden Macher des Blattes wollen international insgesamt drei Millionen Exemplare vertreiben. Der Inhalt wird dafür auch ins Englische, Arabische und weitere Sprachen übersetzt. An Kiosken in Deutschland wird das Blatt spätestens am Wochenende erhältlich sein. Eine deutsche Fassung war zunächst nicht geplant. Das Titelbild der «Charlie-Hebdo»-Ausgabe zeigt erneut eine Mohammed-Karikatur.