«Charlie Hebdo» mit mehr als 200 000 Abonnenten

Die Welle der Solidarität nach den Terroranschlägen von Paris hat die Abonnentenzahl von «Charie Hebdo» auf mehr als 200 000 ansteigen lassen. Vor den islamistischen Attacken Anfang Januar hatte das Satiremagazin nach eigenen Angaben rund 10 000 feste Abnehmer. Die bisherigen Spenden für das Blatt in Höhe von 2,37 Millionen Euro sollen an die Angehörigen der Opfer gehen, wie der neue Redaktionsleiter Eric Portheault der Nachrichtenagentur AFP sagte. «Charlie Hebdo» soll am 25. Februar wieder erscheinen.