Chefin von Obamas Leibwache tritt nach Pannenserie zurück

In den USA ist nach einer schweren Pannenserie rund um die Bewachung von Präsident Barack Obama die Chefin seiner Leibwache zurückgetreten. Julia Pierson, Chefin des Secret Service, bot ihren sofortigen Rückzug an - Heimatschutzminister Jeh Johnson akzeptierte. Enthülllungen über haarsträubende Pannen hatten den Rücktritt praktisch unausweichlich gemacht. Unter anderem war erst kürzlich ein mit einem Messer bewaffneter Mann ins Weiße Haus eingedrungen.