Chile erstmals Copa-Sieger - Argentinien blamiert sich

Chile hat erstmals die Copa América gewonnen. Argentinien dagegen kann einfach kein großes Fußball-Finale mehr gewinnen. Ein Jahr nach der Niederlage im WM-Endspiel gegen Deutschland verlor das Team um Superstar Lionel Messi auch das Finale der Copa América gegen Gastgeber Chile nach einem kläglichen Elfmeterschießen mit 1:4. In den 120 Minuten zuvor hatte es keine Tore gegeben. Chile feierte erstmals einen großen Triumph. Im Elfmeterschießen hatten die Gastgeber im ausverkauften Estadio Nacional von Santiago die besseren Nerven.