China reagiert auf Kritik und schickt Helfer auf Philippinen

Nach internationaler Kritik will China in den kommenden Tagen Rettungskräfte und medizinisches Personal für die Taifun-Opfer auf die Philippinen schicken. China sende ein Krankenhausschiff der Armee sowie Hilfskräfte, teilte der Sprecher des Außenministeriums in Peking mit. Während kurz nach dem verheerenden Taifun «Haiyan» vor rund zwei Wochen viele Länder schnell Hilfe mobilisiert hatten, hatte sich Peking zurückgehalten. Peking und Manila liegen seit Jahren im Streit über Grenzfragen.