Chinas Aktienmärkte erleben größten Tagesverlust seit acht Jahren

Neuer Kursrutsch an den Börsen in China: Nach der Beruhigung der letzten Wochen geht es wieder steil bergab. Der Component Index in Shenzhen stürzte um etwa 8 Prozent ab. Der Shanghaier Composite Index verlor sogar fast 8,5 Prozent, was der größte Tagesverlust seit acht Jahren ist. Analysten zufolge sorgen sich Investoren, dass das Stützungsprogramm der Regierung langfristig keine Wirkung haben könnte. Weil die Börsen Anfang Juli massiv an Wert verloren hatten, versuchen die Behörden massiv gegenzusteuern.