Chinas Ministerpräsident: «Protektionismus ist eine Sackgasse»

Nach den EU-Strafzöllen auf chinesische Solarprodukte hat Chinas Ministerpräsident Li Keqiang vor Protektionismus gewarnt: «Protektionismus ist eine Sackgasse. Hingegen ist eine offene, freie und faire Umgebung für Handel der richtige Weg zur ökonomischen Erholung».

Chinas Ministerpräsident: «Protektionismus ist eine Sackgasse»
Wang Zhao / Pool

Das sagte er nach Angaben der Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag. Die EU hatte sich am Donnerstag bei der Welthandelsorganisation WTO offiziell gegen hohe chinesische Zölle auf die Einfuhr von nahtlosen Edelstahlrohren aus der EU beschwert.

Zuvor hatte Brüssel bereits Aufschläge wegen angeblicher chinesischer Dumpingpreise bei Solarprodukten aus China verhängt.