Chodorkowski erwartet seine Familie in Berlin

Seine Freilassung aus einem russischen Straflager war eine Sensation. Jetzt hofft Michail Chodorkowski, heute in Berlin seine Familie in die Arme schließen zu können. Dem russischen Regierungskritiker geht es nach Angaben des früheren Außenministers Hans-Dietrich Genscher den Umständen entsprechend gut. Über die weiteren Pläne des 50-Jährigen verlautete ist zunächts nichts bekannt. Ob er in seine Heimat zurückkehrt, ist bislang offen. US-Außenminister John Kerry begrüßte Chodorkowskis Freilassung.