Chodorkowski will sich morgen zu seinen Zukunftsplänen äußern

Kreml-Gegner Michail Chodorkowski will in Berlin morgen seine Zukunftspläne preis geben. Der 50-Jährige hat für morgen Mittag zu einer Pressekonferenz eingeladen, wie ein Sprecher der Nachrichtenagentur dpa mitteilte. Russlands Präsident Wladimir Putin hatte Chodorkowski gestern nach mehr als zehn Jahren Haft überraschend begnadigt. Danach war er nach Berlin ausgereist. Heute landeten auch Chodorkowskis Eltern in Berlin. Vorher traf der 50-Jährige schon seinen Sohn Pawel, der in New York lebt.