Chris Brown nach stundenlangem Polizeieinsatz festgenommen

Die US-Polizei hat Sänger Chris Brown festgenommen. Er soll eine Frau in seiner Villa in Los Angeles mit einer Waffe bedroht haben. Laut US-Medien warteten Polizisten knapp zwölf Stunden vor dem Haus, bevor sie einen Durchsuchungsbeschluss hatten. Bei dem mutmaßlichen Opfer handelt es sich um Schauspielerin Baylee Curran. Es ist nicht das erste Mal, dass Brown mit der Polizei in Konflikt kommt. Er war 2009 nach einem Angriff auf seine damalige Freundin Rihanna wegen Körperverletzung verurteilt worden.