Chris Christie bleibt Gouverneur im US-Bundesstaat New Jersey

Der Republikaner und mögliche Bewerber für die Präsidentschaftswahl 2016, Chris Christie, ist im US-Bundesstaat New Jersey als Gouverneur im Amt bestätigt worden. In Prognosen lag der 51-Jährige vor seiner demokratischen Herausforderin Barbara Buono. Christie ist als einer der wenigen US-Lokalpolitiker auch auf nationaler Bühne bekannt. Entschieden war auch das zweite Gouverneursrennen im Staat Virginia. Laut Hochrechnungen siegte der Demokrat Terry McAuliffe knapp vor dem konservativen Republikaner Ken Cuccinelli.