Christoph Maria Herbst war als Kind ein «Tunichtgut»

Nach den Worten von Christoph Maria Herbst (49) haben sich Mutter und Vater bei ihm darüber gefreut, dass er keinen Zwillingsbruder hatte. «Meine Eltern freuten sich schon, dass sie nur einen wie mich ertragen mussten», sagte der Schauspieler der Deutschen Presse-Agentur.

Christoph Maria Herbst war als Kind ein «Tunichtgut»
Henning Kaiser Christoph Maria Herbst war als Kind ein «Tunichtgut»

Ein weiteres Indiz dafür, dass er wohl ein «Tunichtgut» gewesen sei, habe eine Tante geliefert. Als er fünf Jahre alt gewesen sei, habe diese seine Eltern wissen lassen: «Für den hättet ihr auch noch zwei Töchter haben können!», erzählte Herbst. «Ein Trauma habe ich dadurch nicht erlitten, denn als ich davon hörte, war ich bereits 18», sagte der «Stromberg»-Darsteller.