Cindy Roleder erreicht olympisches Finale über 100 Meter Hürden

Europameisterin Cindy Roleder ist bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ins Finale über 100 Meter Hürden gerannt. Die 26 Jahre alte Leipzigerin kam als Dritte des ersten Halbfinal-Laufs in 12,69 Sekunden über ihre Platzierung weiter. Die Sindelfingerin Nadine Hildebrand und Pamela Dutkiewicz aus Wattenscheid schieden hingegen in 12,95 bzw. 12,92 Sekunden aus. «Also 12,69 Sekunden, das ist eine hervorragende Zeit. Wenn das nicht reicht, weiß ich auch nicht», sagte sie im ZDF - und behielt Recht. Die Medaillen werden in der kommenden Nacht vergeben.