Claudia Roth trifft Flüchtlinge in Sizilien: Thema für die Kanzlerin

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth besucht an diesem Wochenende Sizilien, wo täglich Hunderte von Flüchtlingen und illegalen Einwanderern ankommen. Sie möchte von den Verantwortlichen dort wissen, ob der EU-Sondergipfel ihre Erwartungen erfüllt habe. Das sagte Roth vor ihrem Abflug. Außerdem wolle sie den Italienern vor Ort für ihre praktische Flüchtlingshilfe in dieser Krise danken. Es sei wünschenswert, dass sich auch Kanzlerin Merkel stärker mit dem Thema beschäftige. «Das ist eigentlich Chefinnensache», so Roth.