Clint Eastwood sucht Darsteller ohne große Namen

Oscar-Preisträger Clint Eastwood hat für seine Musical-Verfilmung «Jersey Boys» die wenig bekannten Schauspieler Jeremy Luke und Joey Russo angeheuert. Die Co-Stars aus der TV-Serie «Turbo und Joey» würden Christopher Walken in der Rolle eines Mafiabosses Gesellschaft leisten, berichtet der «Hollywood Reporter».

Clint Eastwood sucht Darsteller ohne große Namen
Peter Foley Clint Eastwood sucht Darsteller ohne große Namen

Eastwood sei auf der Suche nach weiteren talentierten Darstellern ohne großen Namen, heißt es. Das Broadway-Musical «Jersey Boys» hatte 2006 den Tony-Preis für das beste Musical gewonnen.

Es ist eine musikalische Autobiografie der Pop-Ikone Frankie Valli, Bandleader der Four Seasons, einer 1960er-Jahre-Band mit italo-amerikanischem Jukebox-Sound. Zu ihren Hits zählten Songs wie «Grease» und «Can't Take My Eyes Off You». Luke soll einen Kredithai spielen, der von Valli Geld erpressen will. Russo schlüpft in die Rolle des Musikers und Schauspielers Joe Pesci, der als junger Mann bei der Gründung der Band mithalf.