Club-Kollege Fuchs für Huth-Comeback im DFB-Team

Österreichs Kapitän Christian Fuchs kann sich eine Rückkehr seines Club-Kollegen Robert Huth in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gut vorstellen.

Club-Kollege Fuchs für Huth-Comeback im DFB-Team
Nigel Roddis Club-Kollege Fuchs für Huth-Comeback im DFB-Team

«Joachim Löw könnte an Robert denken, ja. Er hätte es verdient, ich würde es ihm gönnen», sagte der frühere Schalker Bundesliga-Profi dem «Kicker».

Huth und Fuchs spielen beim Sensations-Tabellenführer der englischen Premier League, Leicester City. Verteidiger Huth hatte beim 3:1 im Spitzenspiel bei Manchester City zwei Tore erzielt und seine seit Wochen gute Form bestätigt.

Eine Rückkehr Huths ins DFB-Team sieht ein Vorgänger von Löw aber wegen dessen Spielweise kritisch. «Jogi Löw setzt ja auf einen anderen Typ in der Innenverteidigung», sagte der frühere Bundestrainer Berti Vogts dem «RedaktionsNetzwerk Deutschland».

Huth hatte sein bislang letztes von 19 Länderspielen im Juni 2009 in einem Testspiel gegen die Vereinigten Arabischen Emirate (7:2) für Deutschland bestritten. Sein Debüt hatte er im Herbst 2004 kurz nach dem Amtsantritt von Jürgen Klinsmann als Bundestrainer gegeben. Bei der WM 2006 kam er nur im letzten Vorrundenspiel gegen Ecuador (3:0) zum Einsatz.