CNN: Ein Paris-Attentäter war zu Terror-Training im Jemen  

Einer der beiden islamistischen Attentäter von Paris ist nach Informationen des TV-Senders CNN zum Terror-Training im Jemen gewesen. Dort habe er vor wenigen Jahren an der Ausbildung örtlicher Al-Kaida-Einheiten teilgenommen. Dies hätten französische Sicherheitskräfte ihren US-Kollegen mitgeteilt, berichtet CNN unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen. Nach dem blutigen Terroranschlag auf das Satiremagazin «Charlie Hebdo» bleibt Frankreich in Alarmstimmung: Die Regierung mobilisierte heute 88 000 Einsatzkräfte, die beiden Brüder sind weiter auf der Flucht.