CNN: US-Kommando fasst gesuchten Al-Kaida-Anführer in Tripolis

Ein US-Kommando hat Medienberichten zufolge einen mutmaßlichen Spitzenmann der Al Kaida in Libyen gefasst. Laut CNN stellten US-Spezialkräfte Abu Anas al-Libi in der Hauptstadt Tripolis. Die dortige Übergangsregierung sei von dem Einsatz offenbar informiert gewesen. Al-Libi wird seit Jahren im Zusammenhang mit den Bombenangriffen auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania im Jahr 1998 gesucht. Die Terrororganisation Al Kaida wird dafür verantwortlich gemacht.