Co-Vorsitzender Adam befürchtet Auseinanderbrechen der AfD

Der erbitterte Machtkampf innerhalb der AfD-Führung droht nach Meinung des Co-Vorsitzenden Konrad Adam die Partei zu spalten. Die Situation sei riskant, sagte Adam den Zeitungen «Bild» und «B.Z.». An der Spitze der eurokritischen Alternative für Deutschland will sich Parteichef Bernd Lucke den Posten des alleinigen Vorsitzenden sichern. Das versuchen dessen Co-Vorsitzende Adam und Frauke Petry aus Sachsen zu verhindern.