Cockpit will Pilotenstreik am Donnerstag fortsetzen

Kurz vor Ende der mittlerweile neunten Streikwelle bei der Lufthansa hat die Pilotenvereinigung Cockpit zu einem neuen Ausstand am Donnerstag aufgerufen. Betroffen seien Flüge auf der Langstrecke sowie Frachtflüge, teilte Cockpit am späten Abend mit. Kurz- und Mittelstreckenflüge sowie Flüge der Lufthansa-Tochter Germanwings seien nicht betroffen. Die jüngsten Verhandlungsrunden zur Übergangsversorgung hätten gezeigt, dass es nach wie vor «erhebliche Differenzen» gebe, so die Gewerkschaft.