Comedy-Emmys gehen an Julia Louis-Dreyfus und Jeffrey Tambor

Julia Louis-Dreyfus und Jeffrey Tambor sind die Gewinner der Emmys als beste Komödiendarsteller. Louis-Dreyfus gewann für ihre Rolle als Selina Meyer in der Washington-Satire «Veep». Tambor, der erst im Alter seinen Durchbruch hatte, wurde für seine Rolle als transsexuelle Maura Pfefferman in «Transparent» geehrt. Für ihn ist es der erste, für sie der sechste Emmy. Die Emmys wurden zum 67. Mal verliehen. Größte Chancen auf eine Trophäe hat die Fantasy-Serie «Game of Thrones», die 24 Nominierungen hat.