Continental sieht geplanten Wachstumskurs bestätigt

Der Reifenhersteller und Autozulieferer Continental blickt auf einen soliden Jahresauftakt und bekräftigt daher seine Ziele für die nächsten Monate. «Der Start in das Jahr bestätigt in einem schwierigen Umfeld unsere Erwartungen für 2016», sagte Konzernchef Elmar Degenhart zur Bilanzvorlage.

Continental sieht geplanten Wachstumskurs bestätigt
Julian Stratenschulte Continental sieht geplanten Wachstumskurs bestätigt

Zwar gebe es weiter Probleme wie unsichere Absatzmärkte oder schwankende Rohstoffpreise und Währungskurse. Conti sei dafür aber gewappnet.

Der Konzernumsatz soll 2016 um fünf Prozent wachsen; damit ergibt sich die Zielmarke 41 Milliarden Euro. Die Gewinnkraft im Verhältnis zu den Erlösen soll nur leicht sinken. Zukäufe hält der Konzern weiter für möglich, nannte aber keine Details. Der klare Schwerpunkt der Wachstumspläne soll dieses Jahr auf der digitalisierten Mobilität liegen. Dazu zählt etwa das immer stärker automatisierte Autofahren.

Unterm Strich wuchs der Dax-Konzern um 15 Prozent auf 2,73 Milliarden Euro. Die Dividende soll ebenfalls um 15 Prozent auf 3,75 Euro steigen.