Copa America: Klinsmann verliert Auftakt mit US-Team 0:2

Die Copa America Centenario hat für Jürgen Klinsmanns US-Nationalmannschaft mit einer Enttäuschung begonnen. In Santa Clara gab es am Freitag trotz einer guten Leistung gegen Kolumbiens Fußball-Auswahl eine 0:2-Niederlage.

Copa America: Klinsmann verliert Auftakt mit US-Team 0:2
Guillaume Horcajuelo Copa America: Klinsmann verliert Auftakt mit US-Team 0:2

Christian Zapata hatte die Gastgeber bereits in der siebten Minute geschockt, als er einen Eckball aus zehn Metern volley ins Tor drosch. Clint Dempsey verpasste in der 36. Minute den Ausgleich, sein Schuss strich knapp am linken Pfosten vorbei.

In der 40. Minuten entschied Schiedsrichter Roberto Garcia auf Elfmeter. US-Verteidiger DeAndre Yedlin hatte den Ball bei einer Hereingabe im Strafraum unabsichtlich an die rechte Hand bekommen. James Rodriguez nahm das Geschenk an und traf zum 2:0. Die größte Chance zum Anschluss hatte erneut Dempsey, dessen Kopfball auf der Linie geklärt wurde (60.).

Durch die Niederlage steht das US-Team im zweiten Gruppenspiel gegen Costa Rica unter Druck. Der WM-Viertelfinalist startet gegen Paraguay ins Jubiläumsturnier anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Südamerikanischen Fußball-Verbandes CONMEBOL.