«Costa»-Kapitän Schettino: Nach dem Urteil spreche ich

Vor dem mit Spannung erwarteten Urteil im Prozess gegen «Costa-Concordia»-Kapitän Francesco Schettino hat die Staatsanwaltschaft die Methode der Verteidigung kritisiert. Schettino stehe zu Recht im Zentrum der Anklage, sagte Staatsanwalt Alessandro Leopizzi heute vor Gericht in Grosseto. Die Verteidigung habe versucht, die Schuld auf andere abzuwälzen. Der Kapitän sagte der Nachrichtenagentur Ansa, er werde nach der Urteilsverlesung das Wort ergreifen. Das Urteil wird nach Aussage von Schettinos Anwälten am Mittwoch oder spätestens Donnerstag erwartet.