Country-Veteran George Strait ist «Entertainer des Jahres»

Mit 61 Jahren hat der Country-Veteran George Strait in der Nacht zum Donnerstag seine Trophäensammlung vergrößert.

Country-Veteran George Strait ist «Entertainer des Jahres»
Glenn Pinkerton / Handout Country-Veteran George Strait ist «Entertainer des Jahres»

Bei der Vergabe der Country Music Association Awards (CMA) in Nashville wurde Strait zum «Entertainer des Jahres» gekrönt. Dabei setzte er sich gegen deutlich jüngere Kollegen wie Taylor Swift und Jason Aldean durch.

Ein altbewährtes Country-Team, die Eheleute Miranda Lambert und Blake Shelton, räumten bei der Preisvergabe mit ab. Zum vierten Mal in Folge gewannen sie die Preise als bester Sänger und als beste Sängerin. Shelton nahm zudem die Trophäe für das beste Album («Based on a True Story») entgegen.

Die texanische Newcomerin Kacey Musgraves (25), die mit sechs Nominierungen zu den Favoriten zählte, gewann die Auszeichnung als bester neuer Künstler. Auch Taylor Swift hatte sechs Gewinnchancen, am Ende holte sie zwei Trophäen in den Sparten Musikereignis und Musikvideo für «Highway Don't Care», ein Gemeinschaftswerk mit Tim McGraw und Keith Urban.

Das junge Country-Duo Florida Georgia Line sahnte mit dem Song «Cruise» gleich zwei Preise ab, für Single des Jahres und als bestes Gesang-Duo.

Die Country-Trophäen wurden in der Country-Hochburg Nashville zum 47. Mal verliehen. Rund 7000 Mitglieder des Musikverbandes Country Music Association wählen die Preisträger aus. Brad Paisley und Carrie Underwood standen zum sechsten Mal in Folge als Gastgeber auf der Bühne.