Creditreform beklagt steigende Verschuldung in Deutschland

Die Wirtschaftsauskunftei Creditreform hat eine steigende Verschuldung der Verbraucher in Deutschland beklagt.

Creditreform beklagt steigende Verschuldung in Deutschland
Rolf Vennenbernd Creditreform beklagt steigende Verschuldung in Deutschland

Im Vergleich zum Vorjahr sei die Zahl der von Überschuldung betroffenen Menschen im Alter von über 18 Jahren um 90 000 auf 6,7 Millionen weiter gestiegen, berichtete die Wirtschaftsauskunftei am Donnerstag in Düsseldorf. Damit habe die sogenannte Schuldnerquote in Deutschland von 9,81 Prozent auf 9,90 Prozent nochmals zugelegt.

Nahezu jeder Zehnte sei überschuldet und habe mit «nachhaltigen Zahlungsstörungen» zu kämpfen. Besonders deutlich zugenommen habe dabei die Zahl der schweren Fälle, erklärt die Wirtschaftsauskunftei.

Bundesweite Spitzenreiter bei der Überschuldung seien Bremerhaven mit einer Quote von 20,41 Prozent sowie Pirmasens (18,34 Prozent) und Offenbach am Main (18,04 Prozent). Die positive Liste mit den niedrigsten Schuldnerquoten werde angeführt von Eichstätt (3,67 Prozent), Erlangen-Höchstadt (4,76 Prozent) sowie von Schweinfurt (4,92 Prozent).