Cruz gewinnt laut Medien Vorwahl in Iowa für US-Republikaner

Im Präsidentschaftswahlkampf der USA hat Ted Cruz bei den Republikanern die erste Vorwahl im Bundesstaat Iowa laut US-Medien für sich entschieden. Auf ihn entfielen nach Angaben der Sender CNN und Fox in der Nacht die meisten Wählerstimmen. Damit verwies er Donald Trump auf Platz zwei. Der Multimilliardär hatte in Umfragen vorn gelegen. Iowa der erste Staat, in dem Republikaner und Demokraten ihre Spitzenkandidaten bestimmen. Die Serie von Abstimmungen in allen Bundesstaaten der USA dauert bis zum Sommer.