CSU erwartet von Merkel Antwort auf bayerischen Protestbrief

Die CSU erwartet eine Reaktion der Bundesregierung auf das Protestschreiben Bayerns für einen Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik. Das sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer. Regierungssprecher Steffen Seibert bestätigte den Eingang des Schreibens. Weitere Angaben zum «Briefverkehr» von Kanzlerin Angela Merkel machte er nicht. Scheuer wies Kritik der SPD zurück, die der CSU wegen der notfalls angedrohten Verfassungsklage einen angekündigten Koalitionsbruch vorgeworfen hatte.