CSU gegen SPD-Idee zu mehr Arbeitschancen für Menschen vom Balkan

Die Vorschläge der SPD-Spitze zu mehr Arbeitsmöglichkeiten für Menschen vom Westbalkan stoßen bei der CSU auf Ablehnung. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann wies den Vorstoß zurück: Er sehe nicht, «dass die aus dem Westbalkan zu uns kommenden Asylbewerber in nennenswerter Weise über Qualifikationen verfügen, die auf dem deutschen Arbeitsmarkt nachgefragt werden». Das Plädoyer der Parteispitze, weitere Staaten der Region als «sichere Herkunftsländer» einzustufen, sorgt aber auch in den Reihen der SPD-Fraktion für Unmut.