CSU-Klausur mit Merkel in Kreuth

Zum Auftakt der Winterklausur der CSU-Landesgruppe in Wildbad Kreuth steht heute der Streit um die Flüchtlingszahlen im Mittelpunkt. Erstmals kommt Kanzlerin Angela Merkel zu dem CSU-Treffen in den Bayerischen Alpen. Merkel lehnt die von CSU-Chef Horst Seehofer geforderte Obergrenze für die Aufnahme von maximal 200 000 Flüchtlingen in diesem Jahr ab. Dass Merkel in Kreuth plötzlich auf Seehofers Linie einschwenkt, erwartet niemand in der CSU. Die Parteispitze hofft jedoch auf ein begrenztes Entgegenkommen der Kanzlerin.