CSU-Parteitag endet mit Grundsatzrede Seehofers

Die CSU beendet heute ihren zweitägigen Parteitag in Nürnberg. Im Zentrum steht die Grundsatzrede von Parteichef Horst Seehofer. Der Ministerpräsident will auf Erfolge seiner Partei in München und Berlin verweisen. Die Menschen könnten sich auf die CSU verlassen, sagte Seehofer bereits zum Auftakt des Parteitags. Zudem berät die Partei über den Leitantrag zur Parteireform. Darin heißt es, die CSU wolle zur «Mitmachpartei» werden. Einfache Mitglieder sollen sich besser beteiligen können. Für neue Mitglieder will die Partei attraktiver werden.