CSU-Vorstand berät auf Klausur über Flüchtlingspolitik

Der CSU-Vorstand kommt heute zu einer Klausur im oberpfälzischen Schwarzenfeld zusammen. Bis Samstag will die Parteispitze dort mehrere Forderungspapiere beschließen, unter anderem zur Flüchtlings- und Zuwanderungspolitik. Damit will Parteichef Horst Seehofer die CSU für die weiteren Auseinandersetzungen mit Kanzlerin Angela Merkel und der Berliner Koalition positionieren. Per Vorstandsbeschluss will die CSU eine teils drastische Verschärfung der Flüchtlings- und Zuwanderungspolitik verlangen.