CSU will Obergrenze von 200 000 Flüchtlingen pro Jahr

CSU-Chef Horst Seehofer hat eine konkrete Obergrenze von maximal 200 000 Flüchtlingen pro Jahr gefordert. Alles, was darüber hinaus gehe, halte er für zu viel, sagte der bayerische Ministerpräsident der «Bild am Sonntag». Kanzlerin Angela Merkel lehnt eine solche nationale Obergrenze ab. SPD-Generalsekretärin Katarina Barley forderte die Union zu einer Klärung ihrer Position auf. Der Streit verunsichere die Menschen. Die Grünen-Vorsitzende Simone Peter nannte Seehofers Vorstoß «skrupellos und schäbig».