Dänemark startet stichprobenartige Passkontrollen an deutscher Grenze

Dänemark führt zur Begrenzung der Flüchtlingszahlen vorübergehend stichprobenartige Passkontrollen an der Grenze zu Deutschland ein. Die Kontrollen sollen ab sofort für zunächst zehn Tage gelten, sagt der dänische Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen. Dazu sehe sich das Land gezwungen, weil die schwedische Regierung heute Kontrollen für Einreisende aus Dänemark gestartet habe. Die Grenzkontrolle werde aus Stichproben bestehen, sagte Løkke Rasmussen. Nicht jeder, der aus Deutschland nach Dänemark reise, werde kontrolliert.