Dänische Polizei hindert Flüchtlinge an Weiterreise nach Schweden

Die dänische Polizei hat an den Grenzen weitere Züge mit aus Deutschland ankommenden Flüchtlingen angehalten und an der Weiterreise nach Schweden gehindert. Etwa hundert Menschen seien in der Nacht und am Morgen in Padborg bei Flensburg angekommen, berichtet die Polizei in Südjütland. Sie seien in eingerichtete Unterkünfte gebracht worden. Ihre Fälle würden nun behandelt. Wenn die Flüchtlinge sich nicht in Dänemark registrieren lassen wollen, schickt die Polizei sie zurück nach Deutschland. Viele der Flüchtlinge wollen aber nach Schweden weiterreisen.