Dallas verliert ohne Nowitzki beim NBA-Meister

Ohne Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks beim NBA-Topteam Golden State Warriors die erwartete Niederlage kassiert. Der deutsche Basketball-Superstar wurde beim 120:128 für die anstehenden Aufgaben im Kampf um die Playoffs in der nordamerikanischen Profiliga geschont.

Dallas verliert ohne Nowitzki beim NBA-Meister
Tannen Maury Dallas verliert ohne Nowitzki beim NBA-Meister

Auch Wesley Matthews konnte die neunte Niederlage in den vergangenen elf Spielen mit 26 Punkten nicht verhindern. Die Mavs rutschten damit wieder auf den achten und letzten Playoffplatz in der Western Conference.

Bei Meister Golden State ragten Superstar Stephen Curry mit 33 Punkten und sein Teamkollege Klay Thompson mit 40 Zählern heraus. Die Warriors feierten ihren 65. Sieg im 72. Spiel und haben damit weiter gute Chancen, die historische Bestmarke der Chicago Bulls mit einer Bilanz von 72:10 zu knacken. Mit 21 Dreiern kommen die Kalifornier diese Saison nun bereits auf 938 verwandelte Distanzwürfe und brachen die alte Bestmarke der Houston Rockets (933).

Dennis Schröder und die Atlanta Hawks sind weiter auf dem besten Weg in Playoffs. Atlanta setzte sich gegen die Milwaukee Bucks mit 101:90 durch und festigte Platz drei im Osten. Aufbauspieler Schröder kam auf neun Punkte.