Dallas wartet auf Playoff-Einzug - Schlag gegen Nowitzki

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks müssen in der nordamerikanischen Profiliga NBA weiter auf die endgültige Playoff-Qualifikation warten. Die Texaner verloren mit 110:123 gegen Titelkandidat Golden State Warriors.

Dallas wartet auf Playoff-Einzug - Schlag gegen Nowitzki
Larry W. Smith Dallas wartet auf Playoff-Einzug - Schlag gegen Nowitzki

Bei noch fünf eigenen ausstehenden Partien der regulären Saison stehen die Mavs aber trotz sechs Niederlagen aus den vergangenen acht Partien kurz vor dem Sprung in die K.o.-Runde der Western Conference.

Auch Nowitzki konnte mit 18 Punkten den zwölften Sieg der Warriors nacheinander nicht verhindern. Der Würzburger wurde im dritten Viertel von Gegenspieler Shaun Livingston in den Unterleib geschlagen, konnte aber weiterspielen. Nowitzkis Teamkollege Rajon Rondo musste das Feld mit Knieproblemen verlassen, zog sich nach ersten Erkenntnissen jedoch keine schlimmere Blessur zu.

Die Atlanta Hawks von Dennis Schröder werden hingegen von stärkeren Verletzungsproblemen geplagt. Der Braunschweiger fehlte beim 131:99 über die Brooklyn Nets weiterhin wegen einer Blessur am Zeh, Topstar Paul Millsap konnte die Partie mit Schmerzen an der Schulter nicht beenden. Die Hawks stehen bereits als topgesetztes Team im Osten fest.