Darmstadt hebt Innenstadt-Verbot für Eintracht-Fans auf

Die Stadt Darmstadt hat ihr umstrittenes Innenstadt-Verbot für die Fans von Eintracht Frankfurt rund um das anstehende Hessenderby in der Fußball-Bundesliga nun doch aufgehoben.

Darmstadt hebt Innenstadt-Verbot für Eintracht-Fans auf
Arne Dedert Darmstadt hebt Innenstadt-Verbot für Eintracht-Fans auf

«Ich habe die Verordnung aufgehoben», sagte Bürgermeister Rafael Reißer der Deutschen Presse-Agentur. Es sei eine riesige Belastung von Gericht und Verwaltung zu befürchten gewesen, nachdem zahlreiche Eintracht-Fans Einsprüche angekündigt hätten. Die Polizei habe versichert, sie sei gut aufgestellt.

Aus Sorge vor Randale hatte die Stadt ihr Zentrum für Eintracht-Anhänger von Freitagabend (19.00 Uhr) bis Sonntagmorgen (7.00 Uhr) zur Sperrzone erklärt. Das Spiel wird an diesem Samstag um 15.30 Uhr angepfiffen.

Die Stadt Darmstadt hatte am Freitag zunächst trotz einer gegenteiligen Gerichtsentscheidung an dem Verbot festgehalten. Nur sechs Personen, die erfolgreich beim Verwaltungsgericht Einspruch eingelegt hatten, dürften in die Sperrzone, hatte Reißer erklärt. Das Gericht reagierte mit scharfer Kritik und berichtete am Abend, dass zahlreiche weitere Anträge eingegangen seien.