Das Ende der Lotto-Kugeln im Fernsehen

Nach fast einem halben Jahrhundert geht diese Woche ein Stück deutscher Fernsehgeschichte zu Ende. Am Mittwoch (18.50 Uhr) sollen die Lotto-Kugeln zum letzten Mal live im ZDF rollen, am kommenden Samstag (29.06., 23.15) Uhr werden sie dann nochmals in der ARD gezogen.

Das Ende der Lotto-Kugeln im Fernsehen
Fredrik von Erichsen

Künftig wird die Ziehung der Lotto-Zahlen von einem neuen Studio in Saarbrücken nur noch im Internet übertragen. Im «Ersten» soll dann kurz nach der Ziehung die Lotto-Fee Franziska Reichenbacher die Glückszahlen präsentieren. Das «Zweite» setzt auf Präsentation ohne Moderatorin. Das ZDF präsentierte die Mittwochs-Ziehung seit 1982, die ARD die Samstags-Ziehung seit 1965.