Das neue Jahr beginnt mit ungemütlichem Wetter

Das neue Jahr beginnt in großen Teilen Deutschlands trüb und wenig winterlich. Neujahr ist es in den Morgenstunden von Schleswig-Holstein bis zum Bodensee und westlich davon regnerisch. Weitgehend trocken bleibt es hingegen vorerst im Osten des Landes und in Bayern. In den höheren Lagen ab 700 bis 800 Metern erwartet der Deutsche Wetterdienst auch Schnee oder Schneeregen und es kann glatt werden. Bis zum Mittag zieht der Regen Richtung Osten.