Das Spiel ist aus: Gamescom geht zu Ende

Nach fünf Tagen mit proppevollen Messehallen und vielen neuen Spielen und Geräten endet heute die Gamescom. Seit Mittwoch hatte die Computer- und Videospielmesse Tausende Besucher nach Köln gelockt. Die genauen Zahlen wollen die Organisatoren im Laufe des Sonntags bekannt geben. Im vergangenen Jahr waren rund 345 000 Besucher zu der Publikums-Messe gekommen, die auch den Charakter eines Festivals hat. In diesem Jahr hatten die Organisatoren für die gesamte Gamescom-Woche mit 500 000 Gästen in Köln gerechnet. Ein Schwerpunkt der Messe war virtuelle Realität.