Datenschützer Weichert rät zur Nutzung deutscher E-Mail-Diensten

Angesichts der Spähaffären des US-Geheimdienstes rät Schleswig-Holsteins oberster Datenschützer Thilo Weichert dazu geraten, deutsche oder europäische E-Mail- und Internetdienstleister zu nutzen. Diesen Ratschlag könne man schon geben, sagte der Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz der dpa. Das liege unter anderem daran, dass deutsches Datenschutzrecht besonders klar und die Datenschutzaufsicht so flächendeckend wie in kaum einem anderen Land sei.