Datenschutzbeauftragte warnt vor kleinen Videokameras im Auto

Die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff warnt vor kleinen Videokameras hinter Windschutzscheiben, den sogenannten Dashcams. Wenn eine Dashcam dazu genutzt wird, den Verkehr lückenlos zu dokumentieren, sei das datenschutzrechtlich unzulässig, sagte Voßhoff der «Neuen Osnabrücker Zeitung» vor dem Beginn des 54. Deutschen Verkehrsgerichtstags in Goslar. Bei dem Treffen beraten Juristen und Fachleute von Ministerien, Verbänden und Verkehrsclubs unter anderem über dieses Thema.