Dax-Anleger halten sich zum Jahresende zurück

Am letzten Handelstag eines insgesamt guten Börsenjahres haben sich die Bewegungen am Aktienmarkt in Grenzen gehalten.

Der deutsche Leitindex Dax machte bis zum Mittwochmittag einen Teil seiner im Tagesverlauf erlittenen Verluste wett und stand 0,39 Prozent tiefer bei 10 818,20 Punkten. Tags zuvor hatte das Barometer noch um rund 2 Prozent angezogen.

Der MDax büßte am Mittag 0,34 Prozent auf 20 868,47 Punkte ein. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,11 Prozent auf 1841,35 Punkte nach unten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 fiel um 0,12 Prozent.

Die Xetra-Schlussauktion findet bereits um 14.00 Uhr statt. An Silvester und an Neujahr bleibt die Börse in Frankfurt geschlossen. Erster Handelstag im neuen Jahr ist damit Montag, der 4. Januar.